Unser Institut ist das Archiv des Erzbistums von Kalocsa (heute: Erzdiözese Kalocsa-Kecskemét). Bei uns finden die Forscher der Kirchengeschichte, Ortsgeschichte, Genealogie nützliche Daten hauptsächlich über das ehemalige Komitat Bács-Bodrog und das jetztige Komitat Bács-Kiskun (Zwischen der Donau und der Theiß).
Kalocsa-Bács, Kalocsa-Kecskemét A történeti Kalocsa-Bácsi, jelenleg Kalocsa-Kecskeméti Főegyházmegye területe, plébániái

E-Forschung Statistik, Aufarbeitung (10.07.2017.)

 

Die statistischen Daten unserer Dienstleistungen E-Forschung, Matricula-Historia-Online (79 Monate, 2.401 Tage):

- E-Forschungen, Anzahl der Registrationen: 2.055
- Anzahl der Fälle der E-Forschungen (Eintritt der Benutzer, Forschungsfälle): 74.917, täglicher Durchschnitt: 31
- Anzahl der Themenwahlen der E-Forschungen (Die Auswahl, Eröffnung der Ortschaften) : 265.214, täglicher Durchschnitt: 110
- Anzahl der Aufnahmen: 1.112.265 Bilder erreichbar (19.04.2017.)
- Während des Communio-Projekts aufgearbeitete Ortschaften-Pfarrbezirke (Tabelle)

Innerhalb von einem Jahr 2,5 millionen Klicks auf unserer Web-Seite (10.06.2011)

Innerhalb von einem Jahr haben wir auf unserer Web-Seite 2,5 millionen Klicks registriert. Mit der Analyse der Tagebuchdateien unseres Servers haben wir die halbjährliche Statistik der Web-Seite unseres Archivs erfaßt (08.12.2010 - 08.06.2011). Die höchste Frequenz haben unsere registrierten Benutzer, d. h. unsere E-Forscher produziert, die insgesamt etwa anderthalbmillionen Seiten „durchgeblättert” haben. Im Rahmen unserer Dienstleistungen E-Forschung, Maticula-Historia-Online war innerhalb eines Halbjahres die Anzahl der Registrierungen der Forscher 180, die Eintritte (Forschungsfälle) haben die Anzahl von 4.600 überschritten, dies bedeutete im Durchschnitt täglich 25 Forschungsfälle. Bezüglich der Aktivitäten der einzelnen Benutzer kann man natürlich gravierende Schwankungen feststellen. Bei 10 Forschern war die Anzahl der Eintritte über 100, bei 30 Forschern über 50, beim gesamten Durchschnitt der E-Forscher war die Anzahl der Eintritte 30. Aus der Statistik der täglichen Eintritte ist es gut ersichtlich, daß die Jahreszeiten, das Wetter auf die Forschungszeiten einen bedeutenden Einfluß haben; im Frühjahr, wenn das Wetter besser ist und die Tage länger werden, sinkt die Anzahl der täglichen Eintritte: in den Wintermonaten lag die tägliche, durchschnittliche Anzahl der Eintritte bei 30, in den Frühlingsmonaten hat sich diese Anzahl zwischen 20 – 25 bewegt.

Empfehlung von Erzbischof Dr. Blasius Bábel für einen besonderen Archivdienst

Als Erzbischof des Erzbistums Kalocsa-Kecskemét erfüllt es mich mit großer Freude und mit Stolz, dass ich Bote und Empfehler einer besonderen Archiv-Initiative sein darf. Unseres Wissens startet auf der Webseite des Archivs des Erzbistums Kalocsa-Kecskemét als erstes in unserem Land dieser neuartige Dienst, dessen Ziel die Erforschung der Matrikeln und ortsgeschichtlichen Quellen unseres Erzbistums mit Hilfe des Internets ist. Als Ergebnis der ein Jahr lang dauernden Arbeit können mehrere Tausend digitale Bilder von handgeschriebenen Büchern (Matrikel, Statistiken, Protokolle, Historia Domus usw.) vom 18. bis 20. Jahrhundert – insgesamt beinahe 250 Tausend Aufnahmen – über die mehreren Hundert Siedlungen des ehemaligen Komitats Bács-Bodrog und des heutigen Komitats Bács-Kiskun für unsere registrierten Benutzer zugänglich gemacht werden.